ENTWICKLUNG

elfin 20.e – hochleistungsfähiges, eigenstartfähiges Segelflugzeug und hybrid Tourer

  • ein wettbewerbstauglicher Doppelsitzer mit großer Breite in der Flächenbelastung von 34 bis 55 kg/m2;
  • komfortabel und leise wie nie zuvor im segelflugähnlichen e-Reiseflug;
  • mit optionalem RangeExtender 1.000 km Reichweite bei 100 KTAS;
  • ökonomisch und ökologisch fliegen per Batterieladung mit optionalem Solarsystem auf dem Trailer, für Start und mehr als eine Stunde Elektroflug;
  • minimale Lärmbelastung weit unterhalb der Anforderungen der Landeplatz-Lärmschutz-Verordnung;
  • weit höhere Sicherheit beim Wiederstart im Segelflug als bei Verbrennungsmotoren;
  • intuitives Cockpitdesign – einfache Bedienung;
  • signifikanter Sicherheitsgewinn durch ein serienmäßiges Gesamtrettungssystem

EASA-Präsentation: Ein Meilenstein ist erfolgreich absolviert!

Kürzlich konnten wir die anspruchsvolle Konstruktion der elfin vor Vertretern der EASA präsentieren. Wir erläuterten das einzigartige Basiskonzept, die Struktur und die Systeme, die Konfiguration des Erprobungsträgers, sowie die geplanten Tests vor dem Erstflug und das gesamte Testprogramm. Fazit nach einer anspruchsvollen und intensiven Diskussion: der Fahrplan für die weitere Arbeit bis zu den Bodentests und zum Erstflug steht. Soviel sei verraten: es ist ein ambitioniertes Programm, das seinesgleichen sucht. Nachfolgend finden Sie ein paar Ausschnitte unserer Präsentation, die Ihnen einen Eindruck von der Reife und der Leistungsfähigkeit der elfin-Konstruktion geben: